Haushaltslöschkübel

Na, auch einen bekommen?

haushaltsloeschkuebel_daaden

Viele Daadener und Biersdorfer Bürger dürften heute Morgen nicht schlecht gestaunt haben,als sie ihre Haustür geöffnet und dort einen roten Eimer vorgefunden haben. “Keine Feuerwehr vor Ort – Haushalts-Löschkübel mit Wasser befüllen!” – so steht es auf der mitgelieferten “Bedienungsanleitung”. Die sogenannten Haushaltslöschkübel hat der Löschzug in einer “Nacht- und Nebelaktion” zielgruppengerecht in beiden Ortsteilen verteilt, um humorvoll darauf aufmerksam zu machen, wo es enden kann, wenn niemand mehr ehrenamtlich helfen will. “Die Aktion soll wachrütteln”, so Maximilian Dommus, 2. Vorsitzender des Fördervereins des Löschzug Daaden. “Der Brandschutz in Daaden ist derzeit nicht gefährdet”, so Wehrführer Nico Ermert, “dennoch liegt unsere Mitgliederzahl deutlich unter der Sollstärke. 24 Männer und Frauen sind derzeit im Löschzug aktiv, 40 sollten es laut Vorgaben sein. 3 Quereinsteiger konnte der Löschzug seit 2012 für sich gewinnen, jüngst eine neue Feuerwehrfrau.

Walter Strunk, Ortsbürgermeister von Daaden, hofft, dass diese “frische und außergewöhnliche Aktion” die Bürger dazu bewegt, sich mit dem Thema Feuerwehr auseinanderzusetzen und auch den ein oder anderen dazu, einzutreten und zu helfen.

Natürlich darf auch jeder, der keinen Eimer vor der Haustür hatte, gerne zu unserem Info-Abend kommen oder sich außerhalb von diesem mit uns in Verbindung setzen, wir freuen uns auf jeden, der helfen will”, so Ermert weiter. Alle Informationen zur Feuerwehr und der Aktion gibt es auch online auf der Homepage und der Facebook-Seite des Löschzuges, hier finden Interessierte auch alle Kontaktdaten. Auch die Erfahrungen der bereits angesprochenen Quereinsteiger sind online zu finden, diese zeigen, dass Ängste und Hemmungen trotz der unbekannten Materie vollkommen unbegründet sind. “Bei Sport- oder Musikvereinen weiß jeder was ihn erwartet”, ergänzt Ann-Christine Ermert, verantwortlich für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Löschzug, “das ist bei uns anders. Sowohl unsere neuen Flyer, als auch unsere Homepage und die Quereinsteigerberichte erklären aber, was wir tun und warum es sich lohnt, einfach mal vorbeizuschauen.”

 

Hier gibt es weitere Informationen zum Thema Quereinstieg in die Feuerwehr!
Einfach lesen und „anstecken“ lassen!

Advertisements